20 Jahre Europagymnasium in Thale

Berichte

  • 20.02.2018 - D. KluschkeHEUREKA!

    Der Schülerwettbewerb „HEUREKA! Mensch und Natur“ war für unsere Schüler der Klassen 5 bis 8 schon eine kleine Herausforderung. Dabei ging es um viele Fragen zu den Themen Mensch, Natur und Technik, wobei man sich auch mit Begriffen aus dem digitalen Alltag auskennen musste. In diesem Jahr haben sich 210 Schüler unserer Schule beteiligt und wir waren eine der 593 Schulen bundesweit, die an diesem Wettbewerb teilnahmen. Sehr zur Freude der Schüler gab es einige hervorragende Ergebnisse und tolle Preise für die Schulsieger in jeder der Klassenstufen. Drei unserer Schüler konnten sich sogar auf der Landesebene platzieren: Lotta Kösterke (Klasse 5), Fabrice Zimmermann (Klasse 6) und Johannes Knop (Klasse 8).

    Dazu gratulieren wir ganz herzlich und freuen uns schon auf die nächste Runde im Herbst, wenn es wieder heißt: HEUREKA!


  • 31.01.2018 - U. KraußTurnier der Tausend II

    Das traditionelle Fußballturnier, organisiert vom KFV Harz, fand in diesem Jahr bereits zum 57. Mal statt. Es meldeten 100 Mannschaften von 34 Schulen ihre Teilnahme. Dabei waren auch sechs Gymnasien des Harzkreises. So auch zwei Mannschaften des Europagymnasiums Thale. Spielort der 9.Klasse war die Sporthalle am FEZ in Halberstadt. Dort traf unsere Mannschaft auf 7 gegnerische Teams.

    In der Vorrunde ging das Spiel gegen Schwanebeck verloren (2:1). Gegen das GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg konnte die Mannschaft mit 3:1 gewinnen sowie auch das letzte Spiel gegen Dardesheim (2:1). Somit hatte sich die Mannschaft für das Halbfinale qualifiziert. Hier traf sie auf die Mannschaft des Gymnasiums aus Osterwieck. Die Entscheidung fiel nach dem 9-Meter-Schießen zugunsten von Osterwieck aus. Im Spiel um Platz 3 konnte die Mannschaft das Käthe-Kollwitz- Gymnasium aus Halberstadt bezwingen.

    Bedanken möchte ich mich bei Julius Blume, Henrik Krause, Aaron Vincentini, Paul Malte Winter, Elija Ehrenberg, Richard Stertz und Yanik Trzaska . Sie haben unsere Schule toll vertreten.


  • 31.01.2018 - L. von ManteuffelTurnier der Tausend im Fußball des Landkreises

    In diesem Jahr nahm eine Auswahlmannschaft unserer 10. Klassen am traditionellen Fußballturnier der Tausend des Landkreises teil. Am 31.01.2018 starteten wir am Bahnhof Musestieg, um den Spielort in der Sporthalle "Völkerfreundschaft" in Halberstadt zu erreichen.

    Dort angekommen, wurde uns der Spielplan überreicht. In der Vorrundengruppe II waren die Mannschaften aus Quedlinburg, Dardesheim und Schwanebeck unsere Gegner.

    Im ersten Spiel gegen das Quedlinburger Gymnasium waren kaum 15 Sekunden vergangen, als unser Törhüter Max Nowak schon das erste Mal hinter sich greifen und den Ball aus dem eigenen Tor holen musste. Am Ende hatte er es achtmal wiederholen dürfen. Aufgewacht von der 0 : 8 - Niederlage, gingen wir in das zweite Spiel gegen die Mannschaft aus Dardesheim. Nun wurde gekonnt verteidigt. Ein Konter wurde durch Justin Metscher zum viel umjubelten Siegtor genutzt. Mit  neuem Selbstvertrauen und entsprechender Motivation durch den Betreuer Richard Meseg sollte nun im letzten Spiel gegen Schwanebeck dieser Sieg wiederholt werden. Doch die Fußballer vom Huy erwiesen sich zu clever und schickten uns mit einer 0:3- Niederlage nach Hause. So blieb am Ende nur der dritte Platz in der Vorrunde, der aber für die Hauptrunde nicht ausreichte. Trotzdem zeigten unsere Jungs eine anständige und vor allen Dingen faire Spielweise. 

    Aufstellung: Max Nowak, Florin Gellert, Lenard Winter, Lukas Jatsch, Joshua Broutschek, Justin Metscher

    Betreuer: Richard Meseg


  • 30.01.2018 - U. Krauß/ H. SeifertMit Musik geht alles leichter…

    Am 30.01.2018 fand unsere traditionelle Hochsprungschulmeisterschaft statt. Bei einer guten Beteiligung vor allem der 5. Und 6.Klassen sahen wir einen spannenden Wettkampf. Auch wenn sich nichts geschenkt wurde, stand der faire Leistungsvergleich im Vordergrund. So wurden die Leistungen der jüngeren Schüler von den älteren Schülern anerkennend honoriert wie auch umgekehrt. Viele Sportler konnten ihre eigenen Leistungen steigern und sind hoffentlich im nächsten Jahr wieder dabei. 

    Folgende Ergebnisse wurden erreicht:

    MädchenHöheJungenHöhe
    Klasse 51. Vada Henschel1,17m1. Kilian Deike1,25m
    2. Amy Julius1,10m2. Ben Ole Bosse1,17m
    3. Henning Hesse1,13m
    Klasse 61. Lia Maren Krause1,28m1. Max Kraeling1,24m
    2. Hannah Giebel1,26m2. Tim Brunner1,10m
    3. Anne Brandt1,24m
    Klasse 111. Aaron Zimmermann1,65m
    2. Nico Lichtenstern1,60m
    3. Robin Koch1,45m

  • 26.01.2018 - V. Krause/ H. GollaPremiere des neuen Schulmusicals im Klubhaus

    Am Freitag, d. 26. Januar, fand für unsere Schüler im Klubhaus die Premiere des neuen Musicals statt. In einer beeindruckenden Mischung aus Gesang, Dialogen und Schauspiel setzten sich die Darsteller mit dem Thema Menschlichkeit auseinander. Sowohl gesanglich als auch spielerisch überzeugten alle Beteiligten mit Leidenschaft und Qualität die anwesenden Mitschüler und Lehrer. Zu den Intentionen bezüglich des Musicals äußerte sich Verena Krause, Klasse 12c:

    "“Der Inhalt des Friedens ist die Menschlichkeit” - Richard von Weizsäcker In unserem Gemeinschaftsprojekt haben wir unsere Gedanken zu diesem Zitat, des Namensgebers unserer Schule, kreativ umgesetzt. Wir haben über 1 1/2 Jahre ein Musical der Menschlichkeit erarbeitet. In der Zusammenarbeit mit Schülern aus verschiedenen Altersgruppen entstand ein künstlerisch harmonierendes Werk aus den Komponenten Schauspiel, Tanz, Gesang und Bühnenbild. Das Hinterfragen vorgeprägter gesellschaftlicher Meinungen und Strukturen, zu emotional beladenen Themen, ist der Leitgedanke unserer Bühnenpräsentation."


  • 14.12.2017 - H. GollaWeihnachten IV - Weihnachtsturnier im Badminton

    Die langjährigen Mitglieder wussten es natürlich - auch in diesem Jahr beendeten wir das Training mit einem Schleifchenturnier. Dabei stand zwar der Spaß im Vordergrund, trotzdem kämpften alle Spielerinnen und Spieler mit vollem Einsatz, um am Ende möglichst viele Schleifen an ihrem Schläger vorweisen zu können. Am Ende war Joshua Broutschek auch in diesem Jahr der erfolgreichste Spieler, aber darauf kam es eigentlich gar nicht an - alle hatten am letzten Trainingstag noch einmal Spaß und konnten vom Weihnachtsmann auch ein Geschenk mit nach Hause nehmen.

    Ich wünsche allen Sportlerinnen und Sportlern eine schöne Ferienzeit und freue mich auf den Trainingsbeginn im neuen Jahr.


  • 13.12.2017 - L. von ManteuffelHandballer unseres Gymnasiums bei spannenden Wettkämpfen

    Auch in diesem Jahr nahmen unsere männlichen Mannschaften in den Wettkampfklassen III und IV am Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Sportart Handball teil.

    Das diesjährige Landkreisfinale fand am 09.11.2017 in der Sporthalle des Sportforums in Blankenburg statt. In der Wettkampfklasse III hatte unsere Jungenmannschaft drei Spiele zu bestreiten, um den Sieger und damit Teilnehmer für das Regionalfinale in Weißenfels zu ermitteln. 

    Das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Wernigerode konnte souverän gewonnen werden. Alle Spieler zeigten sich treffsicher und trugen sich in die Torschützenliste ein. Im zweiten Spiel war der im Spielbetrieb stehende Favorit aus Quedlinburg unser Gegner. Lange konnte unsere Mannschaft Paroli bieten. Doch es zeigte sich, dass die Mannschaft vom Guts-Muths-Gymnasium auf allen Positionen gleichmäßig besetzt war, so dass sie letztendlich doch verdient den Sieg erringen konnten. Im letzten Qualifikationsspiel war die gastgebende Mannschaft aus Blankenburg der Gegner. Mit enormen Kampfgeist und Treffsicherheit war unser Sieg nie Gefahr. Letztendlich erreichten wir somit einen hervorragenden 2. Platz, der allerdings nicht für das Regionalfinale reichte.

    In der Wettkampfklasse IV Jungen konnte sich unsere Mannschaft kampflos für das Regionalfinale in Weißenfels qualifizieren.

     

    Am 13.12.2017 war dann die große Bewährungsprobe in Weißenfels. Morgens um 6.45 Uhr starteten wir und begaben uns auf die Autobahnreise zum Wettkampfort, den wir nach ca. 2,5 Stunden erreichten. Hier waren die Mannschaften aus Sangerhausen, Querfurt und Weißenfels unsere Kontrahenten. Das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Sangerhausen gewannen unsere Jungen verdient mit 14:7 Toren. Im zweiten Spiel war die Mannschaft aus Querfurt unser Gegner. Wir konnten zwar spielerisch mithalten, doch es zeigte sich die körperliche Überlegenheit der Querfurter Jungen, so dass wir mit 5:14 eine deutliche Niederlage einfahren mussten.

    Im letzten Spiel war dann die gastgebende und favorisierte Mannschaft aus Weißenfels unser Gegner. Erst in der zweiten Halbzeit kippte das Spiel zu Ungunsten unserer Mannschaft und die Jungen aus Weißenfels konnten ihre körperlichen Vorteile ausspielen.

    Damit blieb uns der dritte Podiumsplatz. Trotzdem ein Ergebnis, das unsere spielerische Qualität bestätigt und uns für das nächste Jahr hoffen lässt, da die Mannschaft auch in den nächsten zwei Jahren zusammenspielen kann. Abschließend gebührt dem Trainer Eckhardt Märzke ein besonderer Dank, denn er verstand es wieder, die Jungen optimal vorzubereiten und zu motivieren.

     

    Lutz von Manteuffel


  • 12.12.2017 - H. GollaWeihnachten III - Rettungsschwimmer beenden Trainingsjahr

    Auch in diesem Jahr fand am letzten Trainingstag das traditionelle Kerzenschwimmen statt. Damit bedanken wir uns bei allen Mitgliedern unserer Arbeitsgemeinschaft für ihren Trainingsfleiß und die guten Leistungen im Schwimmen.

    Das Jahr 2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr für unsere AG, neben der Unterstützung bei der Umsetzung der neuen Fachlehrpläne im Schwimmen konnten wir zahlreiche neue Mitglieder gewinnen, mehrere Schwimm- und Rettungsschwimmprüfungen abnehmen sowie die Schule bei verschiedenen schulsportlichen Aktivitäten unterstützen.

    Nun wünschen wir allen Mitgliedern ein gesundes und erfolgreiches 2018!


  • 07.12.2017 - Elias HellmannWeihnachten II - Alle Jahre wieder …unser Weihnachtsbasteln

    Es weihnachtet sehr im Harz. Aus diesem Grund fand am Donnerstag, den 07.12.2017, im Europagymnasium Richard-von-Weizäcker Thale das alljährliche Weihnachtsbasteln mit behinderten Mitmenschen der Evangelischen Stiftung Neinstedt statt.

    Nach umfassenden Vorbereitungen und dem Einstudieren besinnlicher Musik kamen unsere Gäste gegen 15.00 Uhr zu uns ans Gymnasium, um gemeinsam mit unserer Klasse 7b Teebäume zu basteln.

    Zur Einstimmung haben wir gemeinsam gesungen und musiziert, dann durften wir uns stärken. Dafür wurde uns weihnachtliches Gebäck und Kuchen bereitgestellt.

    Bei einem gelungenen Fest darf natürlich ein Weihnachtsmann nicht fehlen, ob groß oder klein, wer freut sich nicht auf ihn? Und er besuchte uns tatsächlich im Anschluss an die weihnachtliche Kaffeetafel und brachte allen fleißigen Singenden und Vortragenden einen leckeren Schokoladen-Nikolaus mit.

    Danach begannen alle gemeinsam zu basteln. Es wurde viel gelacht und ausgelassen erzählt, sodass die Zeit recht schnell verflog.

    Derartige Projekte müssen viel öfter in den Schulalltag integriert werden, um das Zusammenleben zwischen allen Menschen zu fördern. Mir hat es besonders gefallen, dass es innerhalb dieser kurzen Zeit keine Rolle gespielt hat, in welcher Weise die Menschen beeinträchtigt sind, denn in ihrer Einzigartigkeit sind sie besonders.


  • 06.12.2017 - H. GollaWeihnachten I - Weihnachtskonzert am Europagymnasium

    In diesem Jahr war der Termin perfekt gewählt - am Nikolaustag fand in der Schule unser diesjähriges Weihnachtskonzert statt. Doch vorher konnten sich die zahlreichen Gäste, Eltern und Schüler noch an einigen Ständen über vorweihnachtliche Basteleien und Leckereien freuen, welche von einigen Klassen präsentiert wurden.

    Das Weihnachtskonzert selbst war eine gelungene und kurzweilige Mischung aus Chor- und Sologesangsbeiträgen, Rezitationen und instrumentalen Darbietungen. Der lang anhaltende Applaus zeigte, dass die weihnachtliche Stimmung auf das Publikum übergesprungen war.

    Nun heißt es, noch die letzten Tage bis zu den verdienten Weihnachtsferien schaffen und dann auf einen fleißigen Weihnachtsmann hoffen.