20 Jahre Europagymnasium in Thale
  • 13.03.2019 - Lutz von ManteuffelBronzemedaille beim Landesfinale

    Am Mittwoch, dem 13.03.2019, fand das diesjährige Landesfinale Handball Jungen in Magdeburg statt. Unsere Jungen der Wettkampfklasse IV hatten sich als Regionalsieger für diesen Höhepunkt qualifiziert. Schon die Teilnahme an diesem Ausscheid muss als Höhepunkt gewertet werden, denn die besten vier Handballmannschaften des Landes Sachsen-Anhalt, einschließlich der gesetzten Mannschaft des Sportgymnasiums, durften ihre Kräfte messen. Mit guter Laune und innerer Anspannung begann unsere Reise morgens um 7.00 Uhr von Thale aus. Einmalig war zudem, dass neben unserer Mannschaft  die Teams aus Blankenburg in der Wettkampfklasse II und aus Quedlinburg in der Wettkampfklasse III sich für dieses Finale qualifiziert hatten. Nach der Eröffnung begannen um 9.30 Uhr die Finalspiele. Im ersten Spiel mussten wir uns mit der Mannschaft aus Osterburg auseinandersetzen. Gekonnt praktizierten die Jungen die vorgeschriebene Manndeckung in der ersten Halbzeit, sodass eine Führung von 10 Toren herausgespielt werden konnte. Nach einer Spielzeit von 2 mal 10 Minuten hieß es am Ende 21:11 für unser Team. 

    Torschützen: Ben (6), Kilian (4), Janik (4), Karl (3), Lenox (2), Marlon (1), Moritz (1).

    Die gesetzte Mannschaft des Sportgymnasiums aus Magdeburg erwartete uns als zweiter Gegner. Konnten wir noch in den ersten Minuten trotz offener Manndeckung mithalten, so zeigte sich doch mit zunehmender Spielzeit die körperliche und technische Überlegenheit der Sportgymnasiasten. So hieß das ernüchternde Ergebnis 8:27. Torschützen: Karl (3), Ben (2), Kilian (1), Janik (1), Moritz (1).

    Für das letzte Spiel war die Mannschaft aus Jessen unser Gegner. Bis zum 3:3 konnten wir das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Unerklärlicherweise häuften sich im weiteren Verlauf die technischen Fehler, sodass wir nun ständig einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Zu erkennen war auch, dass wir die hohe Niederlage gegen das Sportgymnasiums nicht verkraftet hatten. Mit einem Spielergebnis von 7:17 beendeten wir somit unser Turnier und konnten die Bronzemedaille erkämpfen. Ein Riesenerfolg, wenn man berücksichtigt, dass das drittbeste Handballteam Sachsen- Anhalts aus Thale kommt.

    Torschützen: Kilian (3), Janik (2), Marlon (1), Ben (1).

    Herzerfrischend und tiefgreifend soll an dieser Stelle der Schlachtruf unserer Jungen vor jedem Spiel erwähnt werden: Wir spielen für Herrn Märzke, für unsere Schule und für uns. Mit diesem dritten Platz haben sie ihrem Übungsleiter eine unbeschreibliche Freude bereiten können, die ihm sicherlich bald wieder genesen lässt.